free website creation software

 

 

Willkommen bei der Musikgruppe
Sankt Josef!

Wir - das heißt, die Musikgruppe Sankt Josef - sind zur Zeit etwa 20 Menschen von Jung bis Alt, die eine Leidenschaft teilen: Musik

Wir sind teils Anfänger, teils Fortgeschrittene, und wir spielen entweder ein Instrument, singen gerne oder möchten uns anderweitig kreativ engagieren. Dabei kommt es uns nicht so sehr darauf an, uns mit den anspruchsvollen Leistungen professioneller Chöre oder Musikgruppen zu messen - bei uns steht die Freude am Musizieren im Vordergrund.

Kommt bei einer Unserer Auftritte vorbei, mehr dazu findet ihr unter Termine.

Eure

Musikgruppe St. Josef

Mobirise

Messe in C-Dur

Der Gedanke, eine eigene Messe zu komponieren und mit der Musikgruppe in der Heimatpfarrei St. Michael uraufzuführen, machte die gleiche Entwicklung mit wie jeder Gedanke einer solchen Art. Der berühmte Comic-Zeichner Walt Disney hatte zu genau diesem Zweck drei Schreibtische: Einen für die unausgegorenen, phantastischen Ideen, einen für die realistische Ausarbeitung, und einen für das anschließende Reflektieren. Und eine eigene Messe gehörte natürlich zweifelsohne an Schreibtisch Nummer 1. Dort lagen und liegen für die MSJ immer noch ein Musical, eine CD mit Instrumentalstücken und einiges mehr.
Eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema fand schließlich ab Januar 2017 statt. Das bevorstehende Jahr war einigermaßen durchgeplant, und so durfte man beginnen mit Ausflügen ins Reich der Phantasie und sehen, was von dort sich realisieren lassen könnte. Die Wahl fiel auf die eigene Messe.
Das Komponieren und sogar das Texten gingen schneller als gedacht. Bahnbrechend war hierbei vor allem die Erkenntnis, dass die meisten Texte gar nicht neu zusammengefügt werden mussten, sondern in Form von Psalmen bereits vor ewigen Zeiten verfasst worden sind. Dazu passende Melodien zu finden und auf die Instrumente zu verteilen, war dann das Geringste. 

Mobirise

Im Bereich des Kompositorischen war demnach die Hauptarbeit das Durchforsten des Internets nach Psalmen und Gebeten. Motiviert durch schnelle Erfolge, wurde dabei der Inhalt der Messe in C-Dur immer länger. Außer den üblichen Liedern kamen noch eine Anfangsmeditation dazu, ein Einzug, eine Vater-Unser-Vertonung, ein Danklied sowie ein Auszug. Insgesamt beinhaltet die C-Dur-Messe demnach die Vielzahl von 15 Musikstücken.
Getragen wurden die Proben an dem Werk von der großen Euphorie, die in der gesamten Musikgruppe darüber herrschte, wann immer das Thema „Eigene Messe“ auf den Plan trat. Beflügelt von dieser von allen Musikern und Mitgliedern ausgetrahlten Begeisterung ging es dann in und durch das Jahr 2018. So langsam wurde es Ernst. Haben wir genug geprobt? Genügen die Vorbereitungen? Wie aufwendig muss die Werbekampagne sein?
Letzte organisatorische Fragen wurden dann im September 2018 geklärt, und dabei stellte sich heraus: Die Messe ist eigentlich viel zu lang. Dementsprechend wurde noch einmal der Stift in die Hand genommen und gekürzt – einige Strophen fielen weg, Teile wurden auf „vor und nach“ der eigentlichen Messe verlegt usw.  Die letzten Proben (abgesehen von der unmittelbar vor der Aufführung gelegenen Generalprobe) fanden dann statt beim jährlichen Probewochenende, das die MSJ in diesem Jahr nach Manderscheid in der Eifel führte.
Wir alle haben das Gefühl: Wir haben etwas Großartiges erschaffen, und wir alle freuen uns darauf, Euch unser Werk zu präsentieren.

Das Liedheft findet ihr hier

Wir danken auch an dieser stelle noch einmal unseren Sponsoren und Spendern für die gute zusammen Arbeit.